unter Kontrolle

ISO 27001 vs. SOC 2-Zertifizierung

Beginnen wir mit der Einführung dieses Begriffs. Die ISO 27001-Zertifizierung lautet „ISO/IEC 27001 – Information Technology – Security Techniques – Information Security Management Systems – Requirements.“   Es handelt sich um einen auf Informationssicherheit basierenden Standard, der von der International Organization for Standardization (ISO) veröffentlicht wurde.   Diese Organisation arbeitet mit der International Electro-technical Commission (IEC) zusammen.   Beide Unternehmen arbeiten zusammen, um Informationssicherheit auf internationaler Ebene bereitzustellen.   ISO 27001 ist Teil einer Reihe von Zertifizierungen, die von der ISO/IEC 27000-Serie von Informationssicherheitsprogrammen entwickelt wurden.

What is the ISO 27001 Framework?

ISO framework is a set of technologies provided to organizations for maintaining their security standards. All the codings a company uses to protect its data are bracketed under this set of programs.

Was ist der Vorteil von ISO 27001?

Es ist ein kosteneffizientes Programm zum Schutz Ihrer Daten – egal wie groß oder klein die Branche/das Unternehmen ist oder wie vertraulich Ihre Informationen sind!   Es ist das beste Programm zum Schutz Ihrer vertraulichen Daten.   Es funktioniert auf Basis des Information Security Management Systems (ISMS).

Welche Bedeutung hat ISO 27001?

Es stellt den Organisationen das Schlüsselwissen zur Verfügung, um ihre wertvollen Daten durch ihre Programme zu sichern.   Darüber hinaus erhalten die Unternehmen eine ISO-Zertifizierung, mit der sie sicherstellen können, dass sie das Vertrauen ihrer Kunden in die Sicherheit ihrer Daten gewinnen.   Man kann seine Zertifizierungen auch von der ISO erhalten, indem man an einem geeigneten Kurs teilnimmt und die damit verbundene Prüfung ablegt. Dieser Prozess kann ihnen zugute kommen, indem sie zu einem Gewinn für ihre Arbeitgeber werden – basierend auf ihren Talenten und Fähigkeiten.   Da es sich um ein internationales Programm handelt, wird es außerdem weltweit akzeptiert, was die Beschäftigungsmöglichkeiten für Einzelpersonen und Organisationen erhöht!

Was ist ISMS?

ISMS oder die Information Security Management Systems sind ein Regelwerk, das von Unternehmen zu übernehmen ist, um diese Oberflächen zu pflegen:   1. Um Unternehmen und Stakeholder und ihre Erwartungen und Kenntnisse in Bezug auf Informationssicherheit zu identifizieren.   2. Ziele aufstellen – diese sollen durch Informationssicherheit erreicht werden.   3. Ermittlung der Risiken mit und ohne Verwendung einer bestimmten Information.   4. Alle möglichen Kontroll- und Risikomanagementmethoden aufzuerlegen.   5. Um zu ermitteln, welche Risiken für ihre vertraulichen Informationen drohen können.   6. Um Kontrollen und andere spezifische Minderungsmethoden zu definieren, um potenzielle und bestehende Risiken zu handhaben und die identifizierten Ziele zu erreichen.   7. Immer wieder messen, ob die eingesetzten Programme einwandfrei funktionieren.   8. Um dauerhafte Änderungen vorzunehmen, damit das gesamte ISMS-System besser funktioniert.   Dabei handelt es sich um eine Reihe von Programmen oder Verfahren, die für Unternehmen unverzichtbar sind.

Welche Bedeutung hat ISMS?

Hier sind einige Anwendungen von ISMS in Unternehmen aufgeführt:   1. Erzielen eines Wettbewerbsvorteils: Unternehmen nutzen ISMS, um einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. ISMS bietet Ihnen ein Sicherheitsstandardzertifikat, das Ihre Mitbewerber möglicherweise nicht haben – was Sie zu einer bevorzugten Option für Ihre Kundschaft macht.   2. Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen: Die Zusammenarbeit mit ISMS bietet Ihnen alle rechtlichen Formalitäten, die Ihren Geschäftsprozess häufig behindern. Es gibt Regeln, Vorschriften und Anforderungen, die den täglichen Betrieb Ihres Unternehmens ergänzen, die etwas schwierig zu verwalten sind, aber alle vom ISO-Programm abgedeckt werden.   3. Kosteneffizienz: Die gesamte Richtlinie des ISO 27001-Zertifizierungsprogramms besteht darin, Ihre Daten unabhängig von der Größe der Informationen vor Sicherheitsrisiken zu schützen. Indem Sie sich daran halten, können Sie Ihrem Unternehmen Pannen vorbeugen und die Kosten für die spätere Behebung des Problems sparen.   4. Effiziente Organisation: Große Unternehmen haben im Allgemeinen nicht die Zeit, ihre Sicherheitsverfahren zu definieren. Dies führt dazu, dass die Mitarbeiter über die Aufgabenverteilung untereinander verwirrt sind.   Wie wird ISO 27001 bei diesem Problem helfen? Es motiviert die Mitarbeiter, die prinzipiellen Abläufe und ihre konkreten Aufgaben aufzuschreiben – unabhängig davon, ob es sich um sicherheitsrelevante oder nicht sicherheitsrelevante Aufgaben handelt.   Wir wissen, dass ISO eine wesentliche Anwendung für die Informationssicherheit Ihres Unternehmens ist, woher es stammt, was sein Zweck ist, seine Vorzüge und alles über die Software, die es zum Schutz unserer Daten verwendet. Aber wie funktioniert es?

Wie funktioniert die ISO 27001-Zertifizierung?

Ziel der ISO 27001 ist es, die in unserem Unternehmen vorhandenen Daten zu schützen, zu ordnen und uns zur Verfügung zu stellen. Es beginnt mit der Identifizierung, Kategorisierung des Problems, der Wurzel des Problems oder Risikos und dann mit den Mitteln, um dasselbe zu verhindern.   Kurz gesagt, es gibt zwei Schritte zur Problemerkennung und -prävention:   1. Risikobewertung und   2. Risikominderung   Daher besteht der Hauptzweck der ISO 27001-Zertifizierung darin, die potenziellen und angedeuteten Risiken zu identifizieren und zu bewältigen und sie zu lösen, indem die wertvollen Daten des Unternehmens davor geschützt werden.   Die ISO 27001 erfordert ein Dokument namens Erklärung zur Anwendbarkeit, das alle Kontrollen enthält, die sie für die Daten des Unternehmens besitzen.   Grundsätzlich arbeitet die ISO 27001 in einer Schleife nach Folgendem:   1. Risikobewertung und Behandlung   2. Sicherstellung der Umsetzung   Dies sind die Grundlagen der ISO 27001-Zertifizierung. Ein Unternehmen kann es als gesetzliche Anforderung für seine Kunden formulieren, eine ISO 27001-Zertifizierung zu erhalten, bevor sie eine Arbeit unterzeichnen, die sich auf sie bezieht, unter den Bedingungen des Schutzes ihrer Daten.   Möchten Sie sich nach ISO 27001 zertifizieren lassen? Wenden Sie sich an das Under-Controls Management System.   Mit dem Under-Controls-Managementsystem können Sie Standards einhalten, einen Kontrollrahmen und KPIs erstellen, Ziele verfolgen und sich mit Risiken und dem Lieferantenmanagement befassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.